Altersflecken

Krankheitsbild:

Diese meist blau bis schwarz gefärbten Flecken unter der Hautoberfläche älterer Menschen sind zwar nicht gefährlich, wirken aber störend auf die Optik.

 

Fachliteratur zum Thema:

Die Kraft der körpereigenen Hormone nutzen - Roman Berger >>

mögliche Therapieformen:

In einer neueren Studie hat man nun in England, East Birmingham Hospital, herausgefunden, dass ein Mitgrund für das Entstehen der Altersflecken ein Zinkmangel sein kann.

Bei Verzehr zinkreicher Nahrungsmittel, wie beispielsweise Meeresfrüchte, Sojabohnen, Spinat und Zwiebeln, können die Flecken wieder verschwinden. Dies gilt auch für Nahrungsergänzungen mit Zink.


 

DeaM Empfehlung:

 

 

Hier finden Sie weitere Fachartikel zum Themenbereich Altern - Altersbeschwerden in unserem >Archiv