Atherom

Krankheitsbild:

Dies ist die wissenschaftliche Bezeichnung für geschwulstartige Talgansammlungen, die der Volksmund Grützbeutel nennt.

Sie entstehen, wenn der Ausführungsgang einer Talgdrüse verstopft ist.



 

Fachliteratur zum Thema:

Vitamine und Mineralstoffe Mangelerscheinungen natürlich behandeln - Peter Grunert >>

mögliche Therapieformen:

Vor allem Hygiene verhindert meist im Vorfeld bereits, dass die Talgdrüsenausgänge sich verstopfen.

Bereits entstandene Atherome kann man leicht ausdrücken und anschließend mit Teebaumöl behandeln, indem man die betroffene Stelle mit dem Öl leicht abtupft.

Körperpflege mit natürlichen Produkten reinigt die Haut auf sanfte und chemisch freie Art, wie etwa ein Teebaum-Shampoo oder die Hautpflegeserie mit Aloe Vera.


 

Alternative Heilverfahren und Anwendungen zum Thema >>