Blasen

Krankheitsbild:

Durch harte Arbeit entstehen häufig Blasen an den Händen, aber auch durch langes Stehen oder Barfußlaufen, so wie wegen zu engem oder falschem Schuhwerk an den Füßen.


 

Fachliteratur zum Thema:

Alternative Wege der Heilung - Helmut Isert >>

mögliche Therapieformen:

Ein gutes Mittel gegen Blasen und Schwielen, das aber auch rissige Haut beseitigt, ist Hirschtalg. Den Hirschtalg können Sie, nachdem die schwieligen Stellen gewaschen und gut abgetrocknet wurden, unbedenklich auftragen und einige Minuten wirken lassen.

Hirschtalg kann auch an Wunden Hautstellen zu Linderung eingesetzt werden.

Auch Teebaumöl, direkt auf die Blasen getupft, wirkt rasch, lindert den Schmerz und verhindert eine mögliche Infektion.

In Spanien und auf den Balearen reibt man die betroffenen Stellen auch mit Aloe Vera-Mark oder Gel ein.