Lethargie

Krankheitsbild:

Wenn sie sich lethargisch fühlen, Ihre Leistung nachlässt und Sie so rundum lustlos sind, können Sie einige Teemischungen wieder aufmuntern und die Lebensgeister aufwecken.

  Fachliteratur zum Thema:

Vitamine und Mineralstoffe Mangelerscheinungen natürlich behandeln - Peter Grunert >>

Die Kraft der körpereigenen Hormone nutzen - Roman Berger >>


mögliche Therapieformen:

Mischungen aus Melisse- und Pfefferminztee sowie Scharfgabe mit Johanniskraut oder Kamille wirken rasch belebend.

Auch der südamerikanische Matetee ist ein natürlicher Fittmacher.

Ein weiteres Mittel aus Südamerika ist Guarana. Dies gibt es in flüssiger und in Tablettenform. Auch hierbei handelt es sich um ein Naturprodukt, dass eine stark belebende Wirkung hat, doch Guarana ist mit Vorsicht zu genießen. Wenn Sie Blutdruckprobleme haben oder Diabetiker sind, sollten Sie Guarana nie ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen.

In der chinesischen Heilkunde setzt man Pilze als natürliche Fittmacher ein.

Positive Berichte von Anwendern gibt es auch bereits zu AminoVitalis.


 

Neu! Fachratgeber zum downloaden:

Gut drauf! Mentale Fitness - Wie Sie Ihr Gehirn auf Trab bringen

Müde, träge Lethargie: Hier hilft Pure-Energy!

DeaM Empfehlung:

  • Studie: Wenn der Körper die Wahl hat, dann greift er bei Lethargie und Depressionen als erstes auf die Gehirnnahrung Co-Enzym 1 zurück.