Fachbegriffe A

Fachbegriffe A

Adenohypophyse Bezeichnung für den aus 3 Teilen bestehenden Hypophysenvorderlappen.
Adenomektomie der Prostata Fachbezeichnung für das "Ausschälen" der Prostata.
adstringierend Bezeichnung für eine sowohl Schleimhaut als auch Gewebe zusammenziehende Wirkung.
Aescin Hauptwirkstoff aus der Roßkastanie (Aesculus hippocastanum). Aescin hat eine kapillarabdichtende Wirkung.
Aesculus hippocastanum Botanischer Name der Roßkastanie.
afferent zuführend, zutragend, zuleitend
Aflatoxine Giftstoffe von hoher Schadwirkung einiger Schimmelpilze, die hauptsächlich tropische Produkte (Erdnüsse, Paranüsse etc.), aber auch einheimische Lebensmittel (Speck, Haselnüsse etc.) verderben können.
Alkaloide Stoffwechselendprodukte, die als Alkaloidgemische in allen Pflanzenteilen vorkommen können.
Allopathika chemische Medikamente
Althaea officinalis Eibischwurzel
Amalgam Quecksilberlegierung die jahrzehntelang als Zahnfüllung verwendet wurde.
ambulant in der ärztlichen Praxis durchführbar
Amenorrhoe Ausbleiben der Monatsblutung bei Frauenim gebärfähigen Alter
Amine organische Stickstoffverbindungen
Analabszeß Entzündungsherd im Analbereich, meist mit Eiterbildung verbunden.
Analdehner Instrument zur Dehnung des Afters.
Analekzem Hautentzündung am After
analgetisch schmerzlindernd
Analkanal Abschluß des Enddarms
Analkrypten Taschenförmige Vertiefungen an der Lines dentata im Analkanal.
Analpapillen Erhöhungen an der Linea dentata im Analkanal.
Analtampon Mit Mullstreifen o.ä. umwickeltes Zäpfchen für den Einsatz im Analkanal.
Anämie Blutarmut
Anamnese Befragung des Patienten durch den Arzt (Krankenvorgeschichte) zur Diagnose.
Ancylostoma Kurzform von Ancylostomidae = Hakenwürmer
Ancylostoma braziliense Hakenwurmart
Anthrachinon Bezeichnung für einen abführenden Wirkstoff, der erst durch Spaltung im Darm und Reduzierung durch Colibakterien wirksam wird.
Antibiotika Bezeichnung für biologische Wirkstoffe gegen Krankheitsereger.
Antidepressiva Arzneien mit hauptsächlich stimmungshebender Wirkung, auch antriebssteigernd.
antiphlogistisch entzündungshemmend
antipyretisch fiebersenkend
antiseptisch Wundinfektionen verhindernd
antiviral Viren bekämpfend
Arachidonsäure eine lebensnotwendige (essentielle) Fettsäure
Ascariden lat. Ascaridae Spulwürmer
Ascaris Lumbricuidis Spulwurm aus der Gattung der Ascaridae
Ascorbinsäure Vitamin C
Astrozytome Bestimmte Formen des Gehirntumors
Atherome Entzündliche Herde, in denen sich Blutbestandteile, Fettstoffe und andere Ablagerungen gerne festsetzen.
Atrophie Hier medizinischer Begriff für Organverkleinerungen
Autoimmunerkrankungen Abwehrsystem des Organismus beruhen. Hierbei richtet sich die Abwehr nicht gegen körperfremde sondern körpereigene Stoffe.
Autoimmunvorgänge Zerstörerische Aktionen des Körpers gegen sein eigenes Gewebe.
Ayurveda Älteste indische Heillehre

<< zurück zum Stichwort-Index

© 1997 - 2008 by Peter Grunert