Fachbegriffe D

Fachbegriffe D

Darmdivertikel Ausstülpungen des Darmrohres
Decarboxilierung Abspaltung der Carboxylgruppe aus Carbonsäuren als Kohlendioxid.
Dehydroepaindrosteron Durch Cytachrom P 450-Katalyse in der Nebennierenrinde, dem Ovar und den Testes gebildetes Zwischenprodukt der Testosteron- und Estradiolbiosynthese.
Delta-6-Desaturase Mitverantwortliches Enzym für die Wandlung der Liniolsäure in Gamma-Linolensäure.
Demenz Eine erworbene, globale Beeinträchtigung höherer Hirnfunktionen einschließlich des Gedächtnisses, der Fähigkeit, Alltagsprobleme zu lösen, Reduzierung sensomotorischer und sozialer Fähigkeiten, der Sprache und Kommunikation sowie der Kontrolle emotionaler Reaktionen ohne ausgeprägte Bewußtseinstrübung.
Depression Zustand gedrückter Stimmungslage; häufigste Form der seelischen Störung.
Diabetes mellitus Fachliche Bezeichnung für die Zuckerkrankheit.
Diagnose Im medizinischen Bereich: Das Erkennen einer Krankheit durch einen Arzt.
Diarrhö Durchfall
Dicrocoelium dendriticum kleiner Leberegel
Dihomo-Gamma-Linolensäure Vorstufe der Prostaglandine: aus der Gamma-Linolensäure wird zuerst Dihome-Gamma-Linolensäure, ehe es zur Bildung der Prostaglandine kommt.
dreidimensionale transrektale Prostata-Sonographie Ultraschalluntersuchung durch den After mit dreidimensionalem Bild.
Duodenum Fachliche Bezeichnung für den Zwölffingerdarm, Teil des Dünndarms.
Dysmenorrhoe krampfartige Schmerzen im Unterleib
Dysurie schwieriges Wasserlassen

<< zurück zum Stichwort-Index

© 1997 - 2008 by Peter Grunert