Gekochte Marmelade

Für die Zubereitung gekochter Marmelade benötigen Sie folgende Gerätschaften:

  • Einen mittelgrossen, flachen Topf
  • einen Kochlöffel
  • einen Schäpflöffel
  • Gläser verschiedener Grössen
  • Cellophan, auch "Einmachhaut" genannt.

Es ist selbstverständlich, dass alle Geräte vor der Benutzung gründlich gesäubert werden müssen. Die Grösse der zu verwendenden Gläser richtet sich nach Bedarf und Verbrauch. Für Singles empfehlen sich deshalb möglichst kleine Gläser.

Zuerst wählen Sie das Obst aus. Sie sollten darauf achten, zwar reife aber nicht überreife oder matschige Früchte zu verwenden. Nun wird das Obst entstiehlt, gereinigt und gewaschen. Grössere Früchte sollten Sie zerkleinern. Je nach Obstart entsteinen oder entkernen. Das solcherart vorbereitete Obst geben Sie dann in den Topf, Zucker je nach Obstmenge hinzu, rühren mehrmals gründlich um und stellen den Topf dann etwa eine Stunde zum Ziehen weg. Danach wird der Topf auf den Herd gegeben und der Inhalt unter langsamer Hitzezufuhr zum Kochen gebracht. Hierbei sollten Sie ständig rühren, um ein Anbrennen zu vermeiden.

Bei der Verwendung von Gelierzucker genügt eine Kochzeit von etwa 4 bis 5 Minuten bei einer Marmeladenmasse von 2 kg. Verwenden Sie normalen Zucker, verlängert sich die Kochzeit auf das Dreifache. Nach der Kochzeit die Hitzezufuhr abstellen, den Topf aber noch auf dem Herd stehen lassen. Nun können Sie die Gläser mit dem Schöpflöffel füllen. Nach dem Einfüllen jedesmal den Rand sauber abwischen. Das Cellophan sollte etwa auf Grösse der Glasränder in Quadratform geschnitten werden. Nun wird ein solches Cellophanquadrat genommen, kurz in Wasser getaucht und dann über ein Glas gespannt. Mit einem dünnen, festen Gummiring, wird das Cellophan dann am Glasrand fixiert. So verschliessen Sie alle gefüllten Gläser nacheinander.

Die verschlossenen Gläser stellen Sie dann an einen kühlen Ort. Dort kann der Inhalt dann völlig erkalten. Sie sollten aber nicht vergessen, die Gläser genau mit Datum und Inhaltsangabe zu versehen. Solche selbstbereitete Marmelade hält sich im Normalfall rund ein Jahr.

Es werden inzwischen auch Gläser mit einem sog. "Twist-off-Verschluss" angeboten. Haben Sie weder Cellophan noch spezielle Gläser, eignen sich auch normale Einmachgläser, die Sie mit brennbarem Alkohol vakuumverschliessen können.

 
<< zurück zum Ernährungs-Index | weiter: Roh gerührte Marmelade >>