Rödern

Ist die Bezeichnung für ein spezielles Verfahren, bei dem aus den Gaumenmandeln eitriges Sekret abgesaugt wird. Ziel ist hierbei die Beseitigung eines Krankheitsherdes. Benannt wurde dies Verfahren nach seinem Erfinder, dem deutschen. Arzt H. Roeder (1866-1918) .  
   

Fachtherapeuten finden Sie hier >>