Zelltherapie

Bei der Zelltherapie werden einem Menschen entweder ungeborene (fetale) oder jugendliche (juvenile) Zellen mittels Injektionsimplantat eingepflanzt. Hierdurch werden dem Organismus zahlreiche Enzyme und Substrate zugeführt, die sich komplett über den Körper verteilen und sich dort einbauen, wo sie benötigt werden oder gewünscht sind. Dieses relativ neue Therapieverfahren wird ständig weiterentwickelt, kann aber auch Probleme bereiten und ist international nicht unumstritten.