Die Cranio-Sacral-Therapie wird oft als Teil der Osteopathie bezeichnet.

Bei diesem Therapieverfahren versucht der Therapeut, durch Abtasten des Schädels das Pulsieren der Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit wahrzunehmen.

Aus den Ergebnissen werden Rückschlüsse auf Verspannungen im Gewebe geschlossen. Leichte, kaum wahrnehmbare Druckbewegungen in Schädel- und Beckenbereich sollen danach Krankheitsursachen beseitigen helfen. Hierzu bedarf es eines sensiblen und gut ausgebildeten Therapeuten.

 
   

Fachtherapeuten finden Sie hier >>

Mehr zur Cranio-Sacral-Therapie >>